Tankstellennetz der Schweiz

Tankstelle

Das Benzin- und Diesel-Tankstellennetz der Schweiz zählt über 3’000 Marken-Tankstellen und einige Hundert unabhängige Tankstellen (meist Autogaragen). Der Markt ist hart umkämpft, wie die kürzlich veröffentlichte Übernahme der BP-Tankstellen durch Ruedi Rüssel zeigt. Im Vergleich zu den E-Ladestationen liegen die Benzin-und Diesel-Tankstellen noch etwa gleich auf, im Vergleich zu den Gas-Tankstellen noch klar im Vorsprung.

Die grossen und kleinen Player im Schweizer Benzin- und Diesel-Markt

Neben den grossen bekannten Anbietern gibt es auch einige kleine Player mit vorwiegend regionalem Tankstellennetz. Dazu gehören Jubin und Combustia in der Westschweiz, Voegtlin-Meyer im Aargau und der Nordwestschweiz oder Piccadilly im Tessin.

Marke / AnbieterAnzahl Tankstellen in der Schweiz
AVIA> 500
AGROLA> 400
Ruedi Rüssel (inkl. Miniprix, Oel-Pool und Flamol) > 300
Andere (Autogaragen etc.)> 300
BPca. 300
Enica. 250
Coop ca. 250
Migrol> 200
Tamoilca. 200
Shell> 150
Jubinca. 100
Combustiaca. 30
Voegtlin-Meyer ca. 30
OIL!ca. 20
Oeltrans ca. 20
Simond< 20
Scall < 20
Piccadilly < 20
Merillat < 20
Midland < 20
Freie Tankstelle < 20
HUBROL< 10
Gustoil < 10
LGG < 10
Celsa-Charmettes < 10
Spurt < 10
Ecostop < 10
Poco < 10

Tabelle: datenportal.info; Quellen: Viamichelin, Agrola, diverse Marken und Anbieter

Wie verteilen sich die Tankstellen auf den Raum?

Tankstellen und Bauzonen Schweiz
Karte: datenportal.info; Quellen: datenportal.info, map.geo.admin.ch, Kantonale Raumplanungsfachstellen, INFOPLAN-ARE

Ein Abgleich mit den harmonisierten Bauzonen der Schweiz zeigt schön auf, dass sich die Tankstellen relativ gut auf die verschiedenen Zonen verteilen (N = 3’449)

ZonenartProzentanteil
Mischzonen (Wohnen und Arbeit) 35% (circa)
Arbeitszonen (Gewerbe, Industrie) 30% (circa)
Zentrumszonen 16% (circa)
Reine Wohnzonen 12% (circa)
Ausserhalb von Bauzonen (hauptsächlich Autobahnraststätten oder in der Nähe von Grenzübergängen ins Ausland) 5% (circa)
Andere Zonen2% (circa)

Tabelle: datenportal.info; Quellen: datenportal.info, map.geo.admin.ch, Kantonale Raumplanungsfachstellen, INFOPLAN-ARE

Tankstellendichte in den Gemeinden

Tankstellendichte in den Gemeinden

Die Tankstellendichte in den Gemeinden ist recht homogen und liegt bei null bis zwei Tankstellen pro 1’000 gemeldete Motorfahrzeuge (Benzin, Diesel, Hybrid). Überdurchschnittliche Dichten finden sich ausschliesslich in Grenzgemeinden wie zum Beispiel Zwischbergen am Simplonpass, Bargen an der A4 Richtung Deutschland, Val Müstair oder Brusino Arsizio im Tessin sowie in Gemeinden mit Autobahnraststätten. Diese Tankstellen sind vor allem für den Pendel-, Durchgangs- oder Reiseverkehr bestimmt.

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert